privatwelt24.de logo

T-Shirt Qualität – dicker oder dünner Stoff?

Ist die T-Shirt Qualität entscheidend? Sind dünnere Stoffe die 120-140 Gramm pro Quadratmeter wiegen schlechter als dickere mit 160-190 g/m²? Das ist oft ein Trugschluss, da es auf die Baumwollqualität ankommt. Minderwertige Qualität lässt sich nur zu dickeren Garnen spinnen damit sie hält. Für feine Garne muss eine hochwertige Baumwolle her die dann auch zu feineren Stoffen gesponnen werden kann. Die Faserqualität ist entscheident. Es gibt in der Textilindustrie viele Beispiele die als Qualitätsmerkmal dünne Stoffe bevorzugen. Das ist z.B. bei Anzügen, Hemden oder Blusen der Fall. Je dünner um so edler wirken die Textilien. Der dünne Stoff kann daher nicht unbedingt als schlechte Qualität bezeichnet werden. Die technische Weiterentwicklung der modernen Produktionsmaschinen sorgt für eine zusätzliche Qualitätsverbesserung.

Im 19. Jahrhundert wurde das T-Shirt vor allem als Unterhemd verwendet. Heute wird das T-Shirt oft als einzige Oberbekleidung getragen und hat ab den 1970er Jahren modische Charakter und ab den 1980er Jahren wurde es zum Alltagskleidungsstück. Es wird von Frauen und Männern getragen und ist somit ein Unisex- oder Einheitskleidungsstück und wird zur Freizeitbekleidung gezählt. Durch eine breite Anzahl der verschiedenen Drucktechniken lassen sich heute Einzelshirts sowie Massenproduktionen realisieren. Wir haben uns auf beides spezialisiert und bieten zu marktüblichen Preisen das richtige Produkt. Über unseren Gestaltungsdesigner können individuelle Einzelshirts erstellt werden.

Peter Debus

T-Shirt Qualitaet

Hier geht’s zum Online-Shop

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.